Luxus-Jacht im Meer; Vermögensaufbau: Wie kann man zum Millionär werden?

Vermögensaufbau: Wie kann man zum Millionär werden?

Newsletter abonnieren & E-Book erhalten


Artikel teilen

24. Juni 2022 // Geldanlage

Regelmäßig gibt es Untersuchungen zu der Frage: Wie viele Millionäre gibt es? Dabei zeigt sich, dass die Anzahl der Millionäre weltweit regelmäßig steigt. Jedes Jahr werden also Menschen zum Millionär. Deutschland ist da keine Ausnahme, wie eine aktuelle Untersuchung belegt. Demnach gab es Ende letzten Jahres in Deutschland rund 1.633.000 Dollar-Millionäre.

Das sind deutlich mehr als im Vorjahr, wie der Vermögensreport der Beratungsgesellschaft Capgemini zeigt. 2020 waren es etwa 1.535.000 Dollar-Millionäre in Deutschland. Das bedeutet eine Zunahme von 6,38 Prozent – fast 100.000 Menschen in Deutschland haben es also im vergangenen Jahr geschafft, Millionär zu werden.

Nun ist ein Dollar-Millionär natürlich nicht automatisch auch ein Euro-Millionär. Je nach Wechselkurs braucht es etwas mehr als eine Million US-Dollar, um auch ein Euro-Millionär zu sein. Ausgeschlossen werden kann allerdings, dass die Zunahme der Dollar-Millionäre Deutschlands nur auf einen Wechselkurs zurückzuführen ist.

Das Gegenteil ist der Fall: Ende 2020 brauchte man rund 817.000 Euro, um ein Dollar-Millionär zu sein. Ein Jahr später waren es aufgrund des gestiegenen US-Dollars rund 62.000 Euro mehr (879.000 Euro). Bedeutet: Die gestiegene Zahl der Dollar-Millionäre deutschlandweit im Jahr 2021 geht nicht auf den Dollarkurs zurück, sondern auf einen tatsächlichen Wertzuwachs des Vermögens.

Tabelle zeigt, wie viel Geld ich brauche, um Dollar-Millionär zu werden

Mehr zur Entwicklung von Euro und US-Dollar

Schauen wir uns die Zahlen im Folgenden einmal genauer an: Wie viele Millionäre gibt es? Wo gibt es die meisten Millionäre weltweit? Wie investieren Millionäre eigentlich ihr Geld? Und wie kann man zum Millionär werden?

Weltweit: Wie viele Millionäre gibt es?

Im Vermögensreport zeigt Capgemini auch die Zahl der Millionäre weltweit. Demnach gab es Ende 2021 rund 22.459.000 Dollar-Millionäre weltweit – bei uns lebt also rund jeder 14. Millionär. Deutschland belegt damit weltweit Platz drei, hinter den USA und Japan.

In den USA leben 7,46 Millionen Millionäre – und damit jeder dritte Millionär weltweit.

Grafik zeigt Verteilung der Dollar-Millionäre weltweit

Dort ist die Anzahl im vergangenen Jahr um rund 13,5 Prozent gestiegen, mehr als doppelt so stark wie in Deutschland. Die USA waren damit 2021 beim Zuwachs von Millionären absoluter Spitzenreiter.

In einigen Ländern wie beispielsweise Hongkong oder Brasilien ist die Zahl der Dollar-Millionäre im vergangenen Jahr sogar gesunken.

Wie die Reichen ihr Geld investieren

Millionär werden – wie erreichen das die Menschen? Und wie investieren sie dann ihr Geld? Auch darüber gibt der Vermögensreport Aufschluss. Wichtigste Geldanlage der Millionäre weltweit war Ende 2021 die Investition in Aktien, mit rund 30 Prozent des Vermögens. Zinserträge (etwa aus Anleihen) machten 18 Prozent aus, Immobilien 15 Prozent, alternative Investments (wie Rohstoffe, Krypto-Währungen, Währungsspekulation oder Private Equity) 14 Prozent.

Für Deutschlands Millionäre zeigt sich eine abweichende Verteilung, wie das Handelsblatt aufschlüsselt: Immobilien (20 Prozent), alternative Investments (19 Prozent) spielen eine größere Rolle. Wichtigste Position auch hier: Aktien, mit 23 Prozent.

Grafik zeigt, wie Millionäre investieren; Wie viele Millionäre gibt es weltweit Nachgerechnet: Lohnt sich ein Immobilien-Investment?

Der geringere Aktienanteil dürfte jedenfalls wesentlicher Grund sein, warum der Vermögenszuwachs in Deutschland 2021 geringer war als in den USA aber auch in anderen europäischen Ländern wie Dänemark (+10,3 Prozent mehr Dollar-Millionäre) oder den Niederlanden (+ 9,7 Prozent).

Die Investition Ihres Kapitals überlassen die meisten Millionäre dabei einem Vermögensverwalter. Die Experten kümmern sich um das Geld der Reichen und erzielen eine gute Rendite, so dass ihr Vermögen weiter wachsen kann.

Dabei zeigt sich aber auch eine gewisse Unzufriedenheit: Klassische Vermögensverwalter bieten zu wenig digitale Dienstleistungen oder eine persönliche digitale Performance-Übersicht, so die Kritik. Digitale Vermögensverwalter wie growney liefern genau diese Leistungen – allerdings nicht nur für Millionäre. Die Expertenstrategien von growney stehen beispielsweise schon ab 500 Euro einmalig oder mit einem Sparplan ab 25 Euro monatlich zur Verfügung.

Nachhaltig investieren: Mehrheit der Millionäre weltweit tut es bereits

Nachhaltig investieren nach den ESG-Kriterien ist dabei für die Mehrheit der Millionäre weltweit ein Thema: 55 Prozent tun es bereits. Es zeigt sich ein klarer Altersunterschied: Von den Millionären, die 40 Jahre oder älter sind, sind es 49 Prozent, bei den Millionären unter 40 Jahren dagegen 71 Prozent.

Besonders gering ist das Interesse an einer nachhaltigen Geldanlage in Japan: Dort findet nur jeder vierte Millionär ESG-Kriterien wichtig für seine Investitionen (unter 40: 58 Prozent). In Europa sind es übrigens mit 66 Prozent besonders viele (unter 40: 72 Prozent).

Grafik zeigt, wie Millionäre investieren und welche Rolle ESG-Nachhaltigkeit dabei spielt

Millionär werden mit Zeit und Geduld

Bleibt also die Frage: Wie kann man zum Millionär werden? Kann das Jeder erreichen? Zunächst einmal sollte klar sein: Millionär werden – das klappt nicht so einfach über Nacht. Misstrauen ist also angebracht, wenn man Ihnen verspricht, dass Sie mit einer Investition in Bitcoin, andere Krypto-Währungen oder etwa NFTs Millionär werden könnten.

Natürlich ist es möglich, systematisch Vermögen aufzubauen, indem Sie langfristig von der Entwicklung der Kapitalmärkte profitieren. Wer Millionär werden oder zumindest eine hohe Rücklage für die Altersvorsorge erreichen will, braucht vor allem Zeit und Geduld. So kann Ihr Kapital wachsen, vor allem durch Kursgewinne an den weltweiten Märkten und durch die Beteiligung an Unternehmensgewinnen (Dividenden).

  • Beispiele: Mit einer jährlichen Durchschnittsrendite von rund 7,9 Prozent hätten Sie mit einem Sparplan von 312 Euro im Monat tatsächlich nach 40 Jahren die Million zusammen (in Euro).


    Beispiel zeigt, wie man Millionär werden kann

  • Um das Ziel „Millionär werden“ in 35 Jahren zu erreichen wäre bei ähnlicher Wertentwicklung ein Sparplan von 475 Euro im Monat nötig.


    Beispiel: Wie kann man Millionär werden? 35 Jahre

  • Bei einem Sparplan für 30 Jahre wären es allerdings schon 715 Euro im Monat, um auf die Million zu kommen.


    Beispiel: Wie kann ich Millionär werden? 30 Jahre

  • Andere Möglichkeit: Auch eine Einmalzahlung kann reichen, um Millionär zu werden. Zahlen Sie beispielsweise einmalig 150.000 Euro, so wird daraus bei 7,95 Prozent Durchschnittrendite nach 25 Jahren die Euro-Million.


    Beispielrechnung: Einfach Millionär werden, 25 Jahre

Die Beispiele und Rechnungen lassen sich natürlich beliebig verändern, auch als Kombination aus Sparplan und Einmalzahlung. Probieren Sie doch mal unseren Anlageplaner aus – und berechnen kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Beispiel.

Vielleicht erreichen Sie ja das Ziel Millionär! Deutschland hätte dann in der Millionärsstatistik einen weiteren Zuwachs zu verzeichnen.

Und selbst falls das Ziel Million nicht erreicht werden kann: Ihre persönliche Altersvorsorge oder der Vermögensaufbau muss nicht zwingend die Million zum Ziel haben. Auch mit anderen Beträgen lässt sich gut die eigene Zukunft absichern.

Konkretes Beispiel berechnen

Risikohinweis: Die Kapitalmarktanlage ist mit Risiken verbunden.
Der Wert Ihrer Kapitalmarktanlage kann fallen oder steigen.

Weitere Blogartikel


Macht Geld glücklich?
18. Februar 2022 // Geldanlage

Macht Geld glücklich?

Reich werden, dann geht es mir besser und ich bin glücklich. So die Erwartung vieler, die sich dann die Frage stellen: Wie kann ich schnell reich werden? Doch ist das wirklich so, dass viel Geld glücklich macht? Eine …

Fröhliche Frau auf einer Wiese; Macht Geld glücklich? Studien zum Thema Geld und Glück
100.000 Euro Vermögen – reicht das fürs Alter?
29. Oktober 2021 // Geldanlage

100.000 Euro Vermögen – reicht das fürs Alter?

Viele Menschen wollen vor allem eines mit ihrer Geldanlage: Für die Altersvorsorge etwas zurücklegen, gegen eine mögliche Rentenlücke …

Zwei Menschen im Sonnenlicht; 100.000 Euro Vermögen, reicht das?
Reich werden – kann das jeder? Investieren und Vermögen aufbauen
6. November 2020 // Geldanlage

Reich werden – kann das jeder? Investieren und Vermögen aufbauen

Es ist ein Traum von Vielen: Reich sein, sorgenfrei leben, sich was leisten können. Doch Vermögen aufbauen - wie geht das?

Reich werden - kann das jeder durch Investieren? Glückliches Paar

E-Book: Vermögensmanagement für Privatanleger

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

Sie erfahren alles zur cleveren Geldanlage mit growney und erhalten unser E-Book "Vermögensmanagement für Privatanleger" gratis.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über einen Link in den zugesandten Mails möglich.

Newsletter abonnieren & E-Book erhalten.

Hilfe Chat