Geldanlage ohne Emotionalitäten ist erfolgreicher

Geldanlage ohne Emotionalitäten ist erfolgreicher

Kurzfristige Markttrends verleiten Anleger dazu, ihre eingeschlagene Strategie aus den Augen zu verlieren. Robo Advisors können sie vor zu viel Emotionalität schützen. Grau ist alle Theorie: Eigentlich wissen die meisten Anleger, dass Börseninvestments auf Dauer nur erfolgreich sind, wenn sie eine gut durchdachte Strategie verfolgen. Von kurzfristigen Marktrends und Modethemen sollten sie sich dabei nicht abbringen lassen. Aber der Mensch ist nun mal ein Mensch – und damit auch empfänglich für irrationale Handlungen. Ein Beispiel dafür ist der sogenannte Rezenzeffekt […]

ETF-Kritik: Das Märchen vom Stabilitätsrisiko

ETFs haben kein Stabilitätsrisiko

Sicher, einfach, günstig: ETFs genießen einen hervorragenden Ruf. Gerade in einem Niedrigzinsumfeld feiert die Investmentform als kluge Anlagealternative derzeit große Erfolge. Doch gerade in jüngster Zeit gibt es auch immer mehr kritische Stimmen. ETFs und andere Indexfonds würden die Stabilität des Finanzsystems bedrohen und das Risiko für eine neue Finanzkrise erhöhen, verkünden einige „Experten“. Manche Medien greifen die Warnungen bereitwillig auf. Daher ist es höchste Zeit, einige dieser Vorwürfe genauer zu beleuchten und zu untersuchen, wie hoch das Systemrisiko von […]

Das magische Dreieck: Orientierung bei der Geldanlage

Renditedreieck der Geldanlage

Das wünschen sich viele Anleger: hohe Renditen bei geringem Risiko, und das angelegte Geld soll auch noch jederzeit verfügbar sein. Bei Anbietern, die dies alles gleichzeitig versprechen, sollten Investoren skeptisch werden. Investmentprofis wissen: Rentabilität, Liquidität und Sicherheit sind zwar wichtige Dimensionen der Geldanlage – lassen sich jedoch nicht alle gleichzeitig in vollem Umfang realisieren. In der Praxis konkurrieren die 3 Ziele miteinander und können nur schwer gleichzeitig erreicht werden. Sie bilden gemeinsam das „magische Dreieck der Geldanlage“. Rentabilität, Liquidität und […]

Stets ausgewogen – durch regelmäßiges Rebalancing des Portfolios

Ausgewogenes Portfolio durch regelmaessiges Rebalancing

Die meisten Privatanleger wissen: In der Regel ist es die richtige Strategie, sich nicht von Kursschwankungen irritieren zu lassen, und sich stattdessen auf die langfristigen Erträge der Kapitalmärkte zu konzentrieren. Doch selbst die beste Strategie führt nur dann zum Erfolg, wenn sie auch diszipliniert eingehalten wird. Die Entwicklung der Börsen bringt es mit sich, dass sich einzelne Positionen unterschiedlich entwickeln. Das Verhältnis von Risiko und Renditepotenzial gerät daher mit der Zeit aus dem Gleichgewicht. Ein regelmäßiges Rebalancing sorgt dafür, dass […]

Die 6 schlimmsten Anlagefehler – und wie sie sich vermeiden lassen.

6 Anlagefehler, die vermeidbar sind.

Aus Fehlern wird man klug – doch wer hat schon Lust, bei der Geldanlage erst einmal schmerzhaft zu lernen, wenn das eigene Kapital auf dem Spiel steht? Viele oftmals fatale Fehler sind altbekannt, und lassen sich daher von vorneherein vermeiden. Wir haben die sechs schlimmsten Anlagefehler zusammengestellt. Risikoaversion Mit diesem Fehler fängt alles an: Wer Angst vor den Kapitalmärkten hat, hat schon verloren – zumindest, wenn er in Zeiten niedriger Zinsen Vermögen aufbauen und für das Alter vorsorgen will. An […]

Aufräumen mit den Anlagemythen: Begrenzen Stop-Loss-Orders Verluste?

Aufräumen mit den Anlagemythen: Begrenzen Stop-Loss-Orders Verluste?

Viele Anleger halten Stop-Loss-Orders für ein geeignetes Mittel, um sich gegen Verluste abzusichern – ganz besonders, wenn sie das Marktgeschehen nicht andauernd beobachten können. Zum Beispiel, wenn sie im Urlaub keinen Zugriff aufs Depot haben. Da erscheint es sinnvoll, sich mit einem einfachen Instrument abzusichern, anstatt mit dem Markt in den Keller zu fahren. Bei Gefahr wird rechtzeitig die Reißleine gezogen und das Kapital ist sicher. Stop-Loss-Orders, so lautet ein verbreiteter Anlagemythos, begrenzen Verluste. Doch geht diese Rechnung wirklich auf? […]

Fünf Qualitätskriterien für gute Robo Advisors

Qualitaetskriterien-fuer- gute-Robo- Advisors

Robo Advisors machen ihren Kunden ein klares Angebot: Sie bieten einfachen, transparenten und kostengünstigen Zugang zum Kapitalmarkt. Doch woran erkennen Anleger, ob ein Anbieter dieses Versprechen auch in der Praxis einlösen kann? Unabhängig davon, wie Angebot und Produktstruktur im Detail aussehen, gibt es eine Reihe von klaren Qualitätskriterien. Wir erklären die fünf wichtigsten Faktoren, die Anleger bei der Auswahl ihres Robo Advisors auf jeden Fall beachten sollten. 1. Benutzerfreundlichkeit Wer sich für einen Robo Advisor entscheidet, sucht einen effizienten Zugang […]

Keine Angst vor Schwankungen am Aktienmarkt

Volatilität: Keine Angst vor Schwankungen am Aktienmarkt

Das Gespenst der Volatilität geht um: Die Aktienmärkte schwanken und Nachrichten über starke Kursausschläge sorgen für Verunsicherung. In Zeiten, in denen traditionelle sichere Anlageformen wie Versicherungen kaum noch Zinsen erbringen, fragen sich viele Anleger, ob ein Aktieninvestment nicht zu risikoreich ist – Zeit für eine Bestandsaufnahme. Es stimmt: Die Aktienmärkte schwanken, denn das liegt in ihrer Natur. Eine Faustregel besagt, dass es in „Bullenmärkten“ relativ stetig bergauf und in einem „Bärenmarkt“ unter starken Kursausschlägen nach unten geht. Bei fallenden Kursen […]

Ruhepol im Portfolio: So senken Anleihen das Risiko

Diversifikation: Wer Risiken streut, ist besser geschützt.

Anleger, die in Europa nach attraktiven Zinsen Ausschau halten, suchen momentan vergebens. Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und weitere Faktoren wie der demografische Wandel und das gedämpfte Prokuktivitätswachstum drücken die Zinsen auf Rekordtiefs. Als risikolos geltende Staatsanleihen bester Qualität rentieren sogar im negativen Bereich. So schwankt etwa die Umlaufrendite von Bundeswertpapieren aktuell um -0,09 Prozent (Stand:18.10.2016) . Anleihen reduzieren die Portfolioschwankungen Können Anleihen im anhaltenden Niedrigzins-Umfeld tatsächlich ein sinnvoller Baustein zur Risikosteuerung in einem Aktienportfolio sein? Die Antwort ist: ja. […]

„Ein Robo-Advisor sollte wissenschaftliche, interessenkonfliktfreie Anlageberatung bieten“

Dr. Gerd Kommer im growney-Interview

Dr. Gerd Kommer hat die passive Geldanlage in Deutschland bekannt gemacht. Der Banker und Autor hat seine Einsichten in die private Geldanlage in seiner Dissertation und in mehreren Bestsellern verarbeitet – allen voran im Klassiker „Souverän investieren“. Michael Hauptmann, Leiter Kundenservice bei growney, hat ihn interviewt. Herr Kommer, wie hat sich das Investitionsverhalten der Deutschen seit der Erstauflage Ihres Bestsellers „Souverän Investieren“ im Jahr 2002 verändert? Gerd Kommer: Mein Eindruck ist, dass sich das Investitionsverhalten der Deutschen in den vergangenen […]

Wer Risiken streut, ist besser geschützt

Diversifikation: Wer Risiken streut, ist besser geschützt.

„There‘s no such thing as a free lunch“ – frei übersetzt heißt das: Nichts ist umsonst. Ökonomen nutzen diesen Satz gern, um zu beschreiben, dass einem im Wirtschaftsleben nichts Gutes widerfährt, das einem einfach so geschenkt wird. Eine der goldenen Regeln der Geldanlage lautet folgerichtig, dass Anleger nur dann auf hohe Renditen hoffen dürfen, wenn sie dafür auch entsprechende Risiken in Kauf nehmen. Eine Ausnahme von dieser Regel gibt es allerdings: die Diversifikation. Eine systematische Streuung des Kapitals über verschiedene […]

Besser jetzt als nie!
Gibt es den richtigen Investitions-Zeitpunkt?

Anlagezeitpunkt: Besser jetzt als nie

Die Entscheidung zu Investieren ist häufig schnell getroffen. Deutlich länger überlegen Anleger hingegen, wenn es darum geht, wann und wie investiert werden soll. Sofort und die komplette Summe oder doch lieber eine bessere Marktlage abwarten und das Geld schrittweise anlegen? Die Suche nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt kann für manchen Anleger als Teufelskreis enden. Ist die Börsenlage bereits seit geraumer Zeit gut, befürchten viele einen nahenden Kurseinbruch und halten Investitionen zurück. Bei einer Rezession oder einem Abschwung der Märkte warten Anleger […]

ETFs: Wie der Fiskus eine einfache Idee kompliziert macht

Abgeltungssteuer bei ETFs

Einfache Konstruktion, klare Prinzipien, niedrige Kostenquote – so lautet das Versprechen von Exchange Traded Funds (ETFs). Allerdings ist das Investieren in ETFs in der Praxis keineswegs so unkompliziert wie die Produkte selbst. Der Grund ist die Abgeltungssteuer, die eigentlich dazu gedacht war, die Versteuerung von Kapitalerträgen einfacher zu machen. Von allen Zuflüssen behält Ihre Depotbank 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer ein und führt diese an das Finanzamt ab – ohne Ihr Zutun. Doch bei ausländischen Fonds nimmt Ihnen […]

Transparent und kostengünstig
Wertpapieranlage mit einem Robo-Advisor

Robo Advisor: Die kostenguenstigste Investmentform

In Zeiten anhaltender Nullzinsen gestaltet sich die private Geldanlage schwierig. Möglichkeiten, die sich für Sparer rentieren, gibt es derzeit nur wenige. An der Wertpapieranlage führt daher kein Weg vorbei. Allerdings hängt die Rentabilität dabei nicht nur von der richtigen Anlagestrategie ab, sondern auch von den Kosten, die für den Anleger entstehen. Welche Form der Depotverwaltung ist also die Richtige? Filialbank oder Direktbank? Optionen gibt es zur Genüge: Der wohl einfachste Weg ist sicherlich der zum Filialberater. Denn: Die eigene Hausbank […]

Das Anlagekonzept von growney: passiv und preiswert.

Das growney Anlagekonzept: passiv und preiswert

In diesem Beitrag wird die Frage beantwortet: Wie sollte ein Privatanleger sein Geld in Fonds anlegen, um für die Zukunft zu sparen? Passiv Investieren Der typische Investment-Fonds, der Privatanlegern häufig empfohlen wird, ist aktiv gemanagt. Dies bedeutet, dass ein Team aus hoch bezahlten Fondsmanagern die Finanzmärkte beobachtet, sich eine Meinung bildet und dann zum Beispiel die Apple-Aktie kauft. Aber mit wem handelt dieser aktive Fonds? In der Regel mit einem anderen aktiven Fonds, der zur gegenteiligen Meinung gekommen ist. Er […]